Häufige Fragen und ein offener Austausch

Wie melde ich mich für einen Kurs oder ein Seminar an?
Die jeweiligen Anmeldeformulare sind hier auf der Homepage hinterlegt. Drucken und füllen Sie es aus und senden es uns per Fax, gescant per Email oder per Post. Oder bringen Sie es bei Gelegenheit vorbei.

Welche Untensilien benötige ich für die Teilnahme?
Es hat sich gezeigt, dass leichte Sportkleidung (Trainingshose, Shirt und je nach Jahreszeit etwas Wärmeres) am günstigsten beim Yoga ist. Yogamatten und Sitzkissen werden gestellt; ein Tuch bzw. Decke zum Abdecken der Yogamatte ist eine ergänzende Empfehlung.

Wie wichtig ist die Größe der einzelnen Kursgruppen?
Der große Yoga-Raum bietet ausreichend Platz, die Gruppengröße variiert je nach Kurszeitraum. Die Kursleiter gewährleisten einen achtsamen Unterricht und widmen jedem Teilnehmer Aufmerksamkeit sowohl in kleinen als auch in größeren Gruppen.

Ist es bei Terminverhinderung möglich, einzelne Termine nachzuholen oder auf andere Personen zu übertragen?
Seit September 06 gilt das Angebot, bei monatlicher Bezahlweise neben dem Besuch eines festen Kurses weitere Impulse und Anregungen durch die zusätzliche Teilnahme an anderen Yoga-Kursen zu erhalten. Dies betrifft die Termine bei denen noch Plätze frei sind und die geeignet sind - daher ist eine Absprache mit uns wichtig! Die Übertragbarkeit auf andere Personen ist prinzipiell ausgeschlossen.

Gibt es körperliche oder gesundheitliche Gründe, die eine Teilnahme an den Kursen ausschließen?
Wenn ihr Arzt oder Sie selbst keine Beeinträchtigung erkennen können, gibt es nichts, das hinderlich wäre. Im Zweifel sollten wir uns telefonisch darüber austauschen.

Selbsteinschätzung: sanft - mittel - intensiv?
Zu den intensiv Yoga-Praktizierenden gehören diejenigen, die die grundlegenden Kenntnisse zur Atembeobachtung und -lenkung besitzen, denen die Yoga-Haltungen und -bewegungsabläufe sehr vertraut sind und die ihre Selbstreflexion (nicht nur körperbezogen) entwickelt haben und weiter entwickeln möchten.

Welche Rolle spielt Literatur bei der Yoga-Praxis?
Es ist eine allgemeine Erfahrung, dass begleitendes Lesen und Beschäftigen mit Artikeln und Büchern das Verständnis des Neuen vertiefen und die eigene Entwicklung unterstützen kann. Im Bereich Materialien ist eine kleine Auswahl empfehlenswerter Literatur nicht nur in Bezug auf die Yogalehr-Ausbildung zusammengestellt. 

Austausch - offenes Forum rund um Yoga, Leben, Sein (vorerst nur über Email)

Sowohl ein Eingehen auf unten stehendes als auch ganz andere Fragen oder Beiträge sind herzlich wilkommen

Hier ein erster Beitrag von uns, siehe Über uns / unsere Lehrer...der größte Lehrer ist das Leben selbst, mit allen, denen wir begegnen und allem, was uns begegnet - wir selbst sind Leben. Und setzen wir getrost das Wort Leben und dessen Bedeutung mit dem Wort Liebe und dessen großartigster Bedeutung gleich. Yoga ist auch das Erkennen der Einheit, das Erleben der Einheit. So wie wir die Ganzheit des Körpers kaum anzweifeln und sie ja erleben können, indem wir uns dieser Erfahrung öffnen, also unsere Wahrnehmung verfeinern und ausweiten, so ist es mit dem Leben als größeres Ganzes. Erst mal als Idee, als Annahme, dann als Annahme im Sinne von Integration. Die Idee erfüllt hier die Funktion einer Erinnerung daran, dass es so ist.Und wozu das Ganze? Diese Frage kann nur jeder für sich beantworten. Es ist die Frage nach dem Sinn des Daseins. Wozu das Alles? Wohlgemerkt ALLES! Alles und Jedes hat die Bedeutung, die wir ihm geben - wäre eine mögliche Antwort, ziemlich frei, ziemlich offen...

Bitte mit erwähnen, ob Ihr/dein Beitrag hier veröffentlich werden kann/darf oder nicht.