KUrSBEZUSchUSSUnG DUrch KranKEnKaSSEn

Unsere Yogakurse sind durch die Zentrale Prüfstelle für Prävention (ZPP) zertifiziert, d.h. sie werden von den Krankenkassen bezuschusst.

Diese Bezuschussung schließt jedoch eine Ermäßigung für den Kurs aus. Dies wurde durch die ZPP so festgelegt. Wer eine Teilnahmebescheinigung am Ende des Kurse erhalten möchte, um Geld von der Kasse zurückfordern zu können, der kann grundsätzlich keinen ermäßigten Preis für den Kurs bei uns bezahlen. 

Wer dagegen von vornherein weiß, dass er am Ende des Yogakurses keine Teilnahmebescheinigung bei der Krankenkasse einreichen möchte, der kann, wenn er zur Zielgruppe mit Ermäßigung gehört (Geringverdiener z.B.), diese Ermäßigung bei uns nach Rücksprache auch erhalten.

AOK-Gutscheine können nicht für die Bezahlung von Yogakursen verwendet werden. Um AOK-Versicherte nicht zu benachteiligen, haben wir eine separate Vereinbarung mit der AOK getroffen. Auch AOK-Versicherte können für die Bezuschussung ihrer Yogakurse die von uns ausgestellten Teilnahmebescheinigungen verwenden. Am besten man informiert sich vor Beginn des Yogakurses bei der zuständigen AOK-Stelle, welche Zuschüsse genau zum Kursbeitrag möglich sind.